• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home News
News

Zum Gedenken an Erna Chopard

E-Mail Drucken PDF
Erna Chopard unser Mitglied seit der Vereinsgründung ist am 12. April 2022 in Ihrem 95.-zigsten Lebensjahr verstorben.

Erna war unserem Quartierverein seit dessen Gründung 2011 über all die Jahre
fest verbunden. Leider konnte sie die letzten zwei Jahre wegen ihren gesundheitlichen
Beschwerden am aktiven Vereinsleben nicht mehr teilhaben.

Es war Erna jedoch bis zuletzt vergönnt, eigenständig in ihrem schönen Eigenheim
ihren Lebensabend und die fast täglichen Besuche von Freunden und Bekannten zu geniessen.

Ihre kreative Ader hat Erna in vielen Zeichnungen, Bilder und Skulpturen mit Freude
ausgelebt. s. Bilder Erna rechts neben Alphornbläser

Wir werden Erna in bester Erinnerung behalten.

alt

Erna bei Ihrem 90. rechts neben Alphornbläser mit guten Freunden


alt

Clown gemalt von Erna


alt

Modern Art Lampe gestylt von Erna

Aktualisiert ( Montag, den 25. April 2022 um 12:02 Uhr )
 

Mitgliederversammlung vom 11. März 2022

E-Mail Drucken PDF
alt8. Mitgliederversammlung des Quartiervereins Bauhalde-Schiffmühle
Nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause trafen sich die Mitglieder des Quartiervereins Bauhalde-Schiffmühle
endlich wieder zu einer Mitgliederversammlung. Eigentlich wäre es diesmal die 10. in der Vereinsgeschichte, aber wegen
Corona mussten die letzte zwei Jahre ohne Versammlung auskommen. Der Verein entwickelt sich und die Mitgliederzahl
nähert sich der 200 in rasantem Tempo. Heutiger Stand 190 Mitglieder und 12 Gönner. Zwölf Gönner, welche uns mit ihren
regemässigen Beiträgen eine finanziell gesicherte Existenz gewährleisten. Recht herzlichen Dank.
Unser Vicepräsident Lukas Müller hat seinen Wohnsitz nach auswärts verschoben, was die Neuwahl für dessen Amt erforderlich
machte. Mit Sandra Wipf konnte eine junge, dynamische Persönlichkeit für diesen Vorstandsposten verpflichtet werden.
Danebst wurden der Präsident H.P.Schneider, Kassier Viviane Bumbacher, Beisitz Hildegard Schmückle und Aktuar Robert Müller
in ihrem Amt bestätigt.

Als Hauptattraktion führt der Quartierverein am 20. August 2022 sein Jubiläums – Sommerfest zum 10-jährigen Bestehen durch.
Wettersicher mit einem Festzelt laden wir gross und klein von Nah und Fern zu diesem Anlass ein. O.K. Präsident Lukas Müller
hat so einiges an vergnüglichem in Vorbereitung. So beispielsweise eine Bühne, wo sich kleine und grosse Talente jeglicher Ausrichtung
präsentieren können, ohne sich vor einem « Absturz « fürchten zu müssen. Man darf gespannt sein auf die vielseitigen Talente von gross und klein.

Danebst sind folgende Anlässe geplant: Im Mai, Besuch Weberpark in Dietikon, Clean up Day am 17. September,
St.Nikolaus am 04. Dezember im Quartier, 10. Dezember, Adventsfenster Apéro und am 06. Januar Neujahrsapéro.
Wir freuen uns auf ein schönes Vereinsjahr und auf Ihren Besuch an unserem Jubiläumsfest am 20. August
auf dem Spielplatz Bauhalde.

alt

alt

Verabschiedung von Vicepräsident Lukas Müller

Aktualisiert ( Sonntag, den 13. März 2022 um 12:51 Uhr )
 

Ada Scherer, unser Mitglied der ersten Stunde ist Verstorben

E-Mail Drucken PDF
Heute am 19. Februar 2022 hat uns die Nachricht vom Tode unseres lieben Mitglieds Ada Scherer erreicht.
Ada verstarb wenige Tage nach ihrem Umzug ins Altersheim im Alter von knapp 94 Jahren. Geboren am
27.06.1928 war sie bis zuletzt eine fröhliche, selbst bestimmte Person. Ada war Mitglied des Quartiervereins
ab der ersten Stunde der Vereinsgründung am 11.11.2011 Trotz zunehmender Altersbeschwerden hat Ada
keinen Vereinsanlass ausgelassen. Noch am letzten nachgeholten Sommerfest " kämpfte " sie sich mit ihrem
starken Willen hoch zum Festplatz, um die Gemeinsamkeit zu geniessen.
Wir werden Ada in bester und guter Erinnerung behalten. (Bild an ihrem 90. Geburtstag)

altalt
Aktualisiert ( Montag, den 21. Februar 2022 um 11:01 Uhr )
 

Neujahrsapéro 06.01.2022

E-Mail Drucken PDF
Ein frohes, gesundes glückliches neues Jahr
Dies wünscht der Quartierverein Bauhalde-Schiffmühle

Neues Jahr neues Glück – in etwa so lautet es im Volksmund, wenn man sich zum Neujahrsapéro trifft. So auch beim diesjährigen Neujahrsapéro
des Quartiervereins Bauhalde-Schiffmühle vom 06. Januar 2022.

Dass ein neues Jahr nicht nur Glück und Freude bringt, dies wurde uns allen in den letzten zwei Jahren mit der Pandemie bewusst. Bewusst wurde
einem jedoch besonders, dass jeder das seine dazu beitragen kann, um trotzdem eine gute Portion Glück zu verbreiten und für sich selbst zu erhaschen.
Nach diesem Grundsatz trafen sich etliche Quartierbewohner Corona zum Trotz und mit empfohlener Distanz zum Neujahrsapéro an der Fliederstrasse,
um auf das neue Jahr anzustossen.

Einmal mehr haben Hildegard und Martin Schmückle diesen Anlass optimal organisiert. Unter tatkräftiger Mithilfe unseres Vereinspräsidenten
und Motivators Hanspeter Schneider. Dafür recht herzlichen Dank. Natürlich hoffen wir alle, dass wir unsere Feier zum 10-jährigen Jubiläum im Sommer
dieses Jahres durchführen können. Es warten einige Überraschungen für Gross und Klein auf deren Erfüllung.

Wir wünschen allen im – und ausserhalb des Quartiers ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr 2022.

alt
Aktualisiert ( Samstag, den 08. Januar 2022 um 15:10 Uhr )
 

Eröffnung Adventsfenster mit Apéro

E-Mail Drucken PDF
Eröffnung des zweitletzten Adventfensters

Lange mussten Sie warten die guten Geister, welche das diesjährige Adventfenster in liebevoller kunstgewerblicher Arbeit gestaltet haben.
Endlich, am 23. Dezember, einen Tag vor Ultima Ratio war es dann soweit. Punkt 17.30h erstrahlte das wunderschöne Adventsfenster mit
dem Sternesammelnden Weihnachtskind an der Bauhaldenstrasse 25. Dem Haus des Vereinspräsidenten Hanspeter Schneider.
Gegenüber dem Haus – auf der « Rütliwiese « des Quartiers lud ein Stand mit Glühwein und feinem Gebäck zum gemütlichen Beisammensein.
Dessen nicht genug - Hanspeter hatte die Feuerschale mit Grill in Betrieb, wo die eine oder andere Wurst von roh auf gar gebraten wurde.
Dankbare Abnehmer waren zahlreich zugegen. Wie kaum ein Jahr zuvor versammelten sich – ob trotz, oder wegen Corona über dreissig
Quartierbewohner um die feierliche Adventsfenster Eröffnung live mitzuerleben. Ein herzliches Dankeschön geht an die schöpferischen Gestalter
des Schönen Fensters – Nelly Zantop, Viviane Bumbacher, Heidi Schneider, sowie den alles überwachenden und Regie führenden Grillmeister
Hanspeter Schneider. Das Fenster kann noch bis und mit dem 6. Januar bei einem Abendspaziergang betrachtet werden.
Wir vom Quartierverein wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr.

alt
Aktualisiert ( Freitag, den 24. Dezember 2021 um 13:26 Uhr )
 


Seite 1 von 8

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch